Ärzte Zeitung, 25.06.2010

DGIM-Kongress stellt 2011 dichtes Programm auf

WIESBADEN (eb). Der 117. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) in Wiesbaden findet im Jahr 2011 vom 30. April bis 3. Mai statt. Die DGIM lässt den Kongress bereits am Samstagvormittag beginnen und beendet ihn am Dienstag. Damit sei das Wochenende als volle Kongresstage eingebunden, so die Fachgesellschaft.

Besonders Kongress-Teilnehmer, die aus zeitlichen Gründen nur die Kongresstage am Wochenende wahrnehmen können, profitierten von dem neuen Konzept: "Der rege Zulauf am ersten Kongresstag des 116. Kongresses hat uns in der Entscheidung bestärkt, diese Form zu etablieren", sagt der neue Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Professor Hendrik Lehnert aus Lübeck.

Es gibt weitere Neuerungen beim 117.   Internistenkongress: Die "Get together"-Veranstaltung im Wiesbadener Kurhaus findet schon am Samstag statt. Ebenfalls im Kurhaus beschließt die traditionelle festliche Abendveranstaltung den Sonntag. Um den Preisen für die Nachwuchswissenschaftler noch mehr Gewicht zu geben, finden die Preisverleihungen ausschließlich in einer eigens dafür konzipierten Sitzung am Dienstag statt.

www.dgim.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »