Ärzte Zeitung, 30.03.2009

Actionspiele verbessern das Sehvermögen

ROCHESTER (dpa). Action-Videospiele verbessern das Sehvermögen. Die Augen erfahrener Spieler sind empfindlicher für feine Kontraste als die von Nicht-Spielern, haben US-Forscher beobachtet. Die Forscher um Dr. Daphne Bavelier aus Rochester verglichen das Kontrast-Sehvermögen erfahrener Action-Videospieler mit dem von Nicht-Spielern.

Die Videospieler waren dabei klar im Vorteil: Ihre Augen waren rund anderthalb Mal empfindlicher für feine Grauschattierungen. Diese Fähigkeit ist im Alltag besonders wichtig unter schlechten Sichtbedingungen wie etwa beim nächtlichen Autofahren. Die Kontrastempfindlichkeit nimmt beim Altern rasch ab (Nature Neuroscience online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »