Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Bahr: Kein Aufkauf von Praxen bis 2013

BERLIN (af). Im Jahr 2012 soll es keinen Aufkauf psychotherapeutischer Praxen geben. Dies hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr am Sonntag vor dem 19. Psychotherapeutentag in Offenbach gesagt.

Grund ist, dass der Gemeinsame Bundesausschuss nach Inkrafttreten des Versorgungsstrukturgesetzes im Januar 2012 zunächst Vorgaben für die Bedarfsplanung entwickeln soll, unter anderem also ein Verhältnis von Einwohnerzahlen zur Zahl der praktizierenden Psychotherapeuten.

Bahr kündigte darüber hinaus eine Reform der Psychotherapeutenausbildung noch in dieser Legislaturperiode an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »