Ärzte Zeitung, 10.12.2009

Neues zu Orthopädie und Traumatologie diesmal in Köln

KÖLN (sir). Das Ortho Trauma Update findet am 12. und 13. März 2010 in Köln statt. Die Fortbildung hat fünf wissenschaftliche Leiter: die Professoren Josef Zacher und Axel Ekkernkamp aus Berlin, Klaus-Peter Günther aus Dresden, Christian Krettek aus Hannover und Stefan Rehart aus Frankfurt/Main. "Bei dem Update-Seminar der Orthopädie und Unfallchirurgie präsentiert ein renommiertes Expertenteam jedes Jahr kompakt eine Auswahl der medizinischen Publikationen des vergangenen Jahres", betonen sie.

18 Experten werden zu Arthrose, Osteoporose, degenerierte Bandscheiben, Rheuma und Krebs sprechen; weiter wird es um Verletzungen des muskulo-skeletalen Systems inklusive Polytraumata gehen. Überbeanspruchungen und Verletzungen beim Sport werden ein Thema sein, ebenso die technische Orthopädie, Orthopädie-Schuhtechnik und die Kinder-Orthopädie. Das Update wird mit 16 CME-Fortbildungspunkten zertifiziert.

Informationen und Anmeldung unter: www.ortho-trauma-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »