Ärzte Zeitung, 11.01.2006

Schule bereitet vielen Kindern Bauchschmerzen

HAMBURG (dpa). Deutschlands Schüler sind gestreßt. Nach einer Umfrage des Forsa-Instituts hat fast jedes fünfte Kind unter 18 Jahren deutliche Streß-Symptome wie Bauchschmerzen oder Angst vor Prüfungen.

Diese Anzeichen stellen etwa 19 Prozent der Eltern bei ihren Kindern fest, hat die Befragung von 1000 Müttern und Vätern im Auftrag der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) und der Zeitschrift "Focus Schule" ergeben.

Konzentrationsverlust und Nervosität wurden bei 60 Prozent der gestreßten Schüler angegeben, Bauch- und Kopfschmerzen bei 47 Prozent. 45 Prozent der Eltern sagten, ihre Kindern seien aggressiv.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8566)
Schule (664)
Organisationen
DAK (1508)
Krankheiten
Kopfschmerzen (1543)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »