Ärzte Zeitung, 05.05.2006

Herzkranke Kinder in Schule oft benachteiligt

KÖLN (ag). "Weil es normal ist, verschieden zu sein - schulische Integration herzkranker Kinder" lautet das Schwerpunktthema des Bundesverbandes Herzkranke Kinder e.V. (BVHK) zum heutigen Tag des herzkranken Kindes.

Durch Frühförderung im Kindergarten werde auf die besonderen Bedürfnisse der jungen Herzpatienten noch ausreichend eingegangen, so der BVHK, doch die schulische Integration weise erhebliche Mängel auf.

Vor allem an weiterführenden Schulen würden herzkranke Kinder aufgrund von Informationsmangel und Ängsten der Lehrer von Aktivitäten entweder vollständig ausgeschlossen oder sie müßten ohne Rücksicht auf ihre gesundheitlichen Einschränkungen mit gesunden Kindern gleichziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »