Ärzte Zeitung, 15.03.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Wissenswertes zur Pädiatrie

Gesuchtes schnell finden und dazu noch einen Überblick über die wichtigsten Dinge erhalten - das wünschen sich wohl alle Kollegen, für die Zeit Mangelware ist. Mit der Dualen Reihe "Pädiatrie" können sie sich diesen Wunsch erfüllen. Im Inhaltsverzeichnis sind zum Beispiel die wichtigsten Seiten zu den jeweiligen Themen fett gedruckt.

Spezialisten stellen alle wichtigen Krankheiten von Kindern vor. Sollten Kollegen bei Unfällen, Vergiftungen oder der Infektionsprophylaxe zu Rate gezogen werden, können sie sich schnell einen Überblick verschaffen.

Das Kernstück des Werks bildet das Lehrbuch mit übersichtlicher Gliederung. Zudem gibt es ein Repetitorium für zügige Wiederholung. Die Texte sind klar strukturiert.

Jedes Kapitel enthält Definitionen der Erkrankungen, Hervorhebungen und Merksätze. Es gibt farbige Abbildungen, Bilder von Untersuchungen wie Röntgen und Fotos von Hauterkrankungen oder von Kindern mit Deformitäten. Tabellen und Schaubilder erleichtern das Verständnis.

Kollegen, die an der Pädiatrie interessiert sind, werden an dem Buch ganz bestimmt ihre Freude haben. (cin)

Friedrich Carl Sitzmann: Duale Reihe Pädiatrie, Thieme-Verlag, 3. Auflage 2006, 982 Seiten, kartoniert, 49,95 Euro, ISBN: 9783131253330

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »