Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Gesunde Kleinkinder für Studie gesucht

HEIDELBERG (Rö). Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg sucht als Studienteilnehmer Eltern mit Kindern im Alter von zehn bis zwölf Monaten, die gesund und reif geboren wurden.

Um das Zusammenspiel von frühem Stress, Selbstregulation und der geistigen Entwicklung zu untersuchen, hat das Zentrum ein neues Projekt ins Leben gerufen: Ein Vergleich zu früh geborenen Kinder mit viel frühen Stresserfahrungen und mit gesund und reif geborenen Kindern soll dabei helfen, Entwicklungsrisiken noch früher zu identifizieren. Ziel ist es, die medizinische und psychologische Versorgung von Kindern mit erhöhtem Risiko für Entwicklungsauffälligkeiten zu verbessern.

Dipl.-Psych. Babett Voigt, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik Kinderheilkunde V, Im Neuenheimer Feld 150, 69120 Heidelberg, Tel.: 0 62 21 / 56 38 634 oder 0177 /15 95 586.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8543)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »