Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Gesunde Kleinkinder für Studie gesucht

HEIDELBERG (Rö). Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg sucht als Studienteilnehmer Eltern mit Kindern im Alter von zehn bis zwölf Monaten, die gesund und reif geboren wurden.

Um das Zusammenspiel von frühem Stress, Selbstregulation und der geistigen Entwicklung zu untersuchen, hat das Zentrum ein neues Projekt ins Leben gerufen: Ein Vergleich zu früh geborenen Kinder mit viel frühen Stresserfahrungen und mit gesund und reif geborenen Kindern soll dabei helfen, Entwicklungsrisiken noch früher zu identifizieren. Ziel ist es, die medizinische und psychologische Versorgung von Kindern mit erhöhtem Risiko für Entwicklungsauffälligkeiten zu verbessern.

Dipl.-Psych. Babett Voigt, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik Kinderheilkunde V, Im Neuenheimer Feld 150, 69120 Heidelberg, Tel.: 0 62 21 / 56 38 634 oder 0177 /15 95 586.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8416)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »