Ärzte Zeitung, 26.06.2009

Niedriges Geburtsgewicht durch Chemikalie Phtalat

SHANGHAI (Rö). Die Umweltchemikalie Phtalat, die als Weichmacher in Plastik verwendet wird, trägt via Plazenta zur Erhöhung des Risikos für ein niedriges Geburtsgewicht bei. Das lassen Studienergebnisse von Dr. Renshen Ge von der Fudan-Universität Shanghai schließen.

Der Wissenschaftler hatte 201 Kinder und ihre Mütter untersucht. Kinder mit niedrigem Geburtsgewicht hatten im Schnitt höhere Phtalat-Spiegel (Journal of Pediatrics, online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »