Ärzte Zeitung, 17.04.2011

Pandemrix®-Produktinfo: EMA empfiehlt Ergänzung

NEU-ISENBURG (eb). In der Diskussion um Narkolepsie-Fälle im zeitlichen Zusammenhang mit Impfungen mit Pandemrix® hat das beratende Expertengremium der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine Ergänzung der Produktinfo empfohlen.

Dies erfolge aber nur aufgrund vorläufiger Erkenntnisse, so die EMA. Die EMA bezieht sich in puncto Narkolepsie-Fälle auf Erhebungen in Finnland und Schweden sowie auf jetzt auch aus Frankreich vorliegende Berichte.

Im Text der Produktinfo soll vor Impfung von Kindern und Heranwachsenden eine individuelle Nutzen-Risiko-Beurteilung empfohlen werden. Bis Juli hofft die EMA, endgültige Ergebnisse vorzulegen.

Lesen Sie dazu auch:
Warum werden Schweden nach der Schweinegrippe-Impfung tagesschläfrig?

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »