Ärzte Zeitung, 23.01.2004

Akupunktur ist wirksam

BERLIN (HL). Die Chancen, daß Akupunktur eine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen wird, sind gestiegen. Gestern präsentierte die Techniker Krankenkasse die mit insgesamt 250000 Patienten größte Studie.

Danach ist Akupunktur bei bedeutenden Volkskrankheiten - chronischen Schmerzen der Lenden- und Halswirbelsäule, chronischen Kopfschmerzen, Schmerzen bei Arthrose, Asthma, allergischer Rhinitis und Dysmenorrhoe - anhaltend wirksam. Zugleich ist das Therapieverfahren sicher - die Nebenwirkungen, meist kleinere Blutergüsse, werden als unbedeutend eingestuft.

Aus der Studie ergeben sich allerdings auch noch viele unbeantwortete Fragen: Keine Aussagen können zur Wirtschaftlichkeit gemacht werden. Ein nächster Untersuchungsschritt wird auch sein, inwieweit Akupunktur schulmedizinische Interventionen ersetzt oder diese nur ergänzt. Weiterer Forschungsbedarf besteht auch bei der unterschiedlichen Wirkung verschiedener Akupunkturtechniken in den einzelnen Diagnosefelder.

Lesen Sie dazu auch:
Akupunktur wirkt - und sie könnte in Zukunft Kassenleistung werden

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Ein Beitrag zu mehr Qualität

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »