Ärzte Zeitung, 01.10.2011

1. Hamburger Konferenz zu Traditioneller Chinesischer Medizin

NEU-ISENBURG (eb). Bis zum 7. Oktober richtet das HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf die erste Hamburger Konferenz zur Erforschung der Wirkungen der Heilkunst aus dem Reich der Mitte aus.

Im Rahmen des HanseMerkur Symposiums & 5th DCFG Workshop on Scientific Approaches to Chinese Medicine werden etwa 50 Wissenschaftler, darunter Ärzte, Physiologen und Pharmakologen, über Methoden und Strategien der Traditionellen Chinesischen Medizin diskutieren.

Mehr Infos: www.tcm-am-uke.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »