Ärzte Zeitung, 17.09.2009

Kongress: "Die Kunst des Heilens" lädt nach Walldorf ein

SCHÖNBRUNN (eb). Die Kunst des Heilens steht im Mittelpunkt eines Kongresses, zu dem die Stiftung Auswege am 25. bis 27. September nach Walldorf einlädt. In 40 Vorträgen, Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen und Live-Demonstrationen sollen "Auswege in der Komplementärmedizin" - so der Untertitel - aufgezeigt und veranschaulicht werden: von Homöopathie und Akupunktur über spirituelle Psychotherapie bis hin zum geistigen Heilen.

Dazu beitragen werden außer Prominenten wie Fernsehpfarrer Jürgen Fliege, dem früheren Ärztekammerpräsidenten Dr. Ellis Huber und dem Biophysiker Fritz-Albert Popp, Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Chefärzte von Kliniken, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Heiler.

www.die-kunst-des-heilens.de, E-Mail: gs2@stiftung-auswege.de, Fax: 0 62 71 / 7 21 80

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »