Ärzte Zeitung, 17.09.2009

Kongress: "Die Kunst des Heilens" lädt nach Walldorf ein

SCHÖNBRUNN (eb). Die Kunst des Heilens steht im Mittelpunkt eines Kongresses, zu dem die Stiftung Auswege am 25. bis 27. September nach Walldorf einlädt. In 40 Vorträgen, Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen und Live-Demonstrationen sollen "Auswege in der Komplementärmedizin" - so der Untertitel - aufgezeigt und veranschaulicht werden: von Homöopathie und Akupunktur über spirituelle Psychotherapie bis hin zum geistigen Heilen.

Dazu beitragen werden außer Prominenten wie Fernsehpfarrer Jürgen Fliege, dem früheren Ärztekammerpräsidenten Dr. Ellis Huber und dem Biophysiker Fritz-Albert Popp, Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Chefärzte von Kliniken, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Heiler.

www.die-kunst-des-heilens.de, E-Mail: gs2@stiftung-auswege.de, Fax: 0 62 71 / 7 21 80

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »