Ärzte Zeitung, 25.05.2004

Geklontes Rind erneut geklont

KAGOSHIMA (ple). Ein bereits geklontes Tier zu klonen, das gelingt offenbar nicht nur mit Mäusen, sondern auch mit Rindern. Dies berichten japanische Forscher aus Kagoshima in der aktuellen Online-Ausgabe von "Nature Biotechnology". Einer von zwei Bullen, die überlebten, sei inzwischen vier Jahre alt und gesund.

Die Wissenschaftler hatten zum Klonen jeweils einen Zellkern aus Hautzellen eines drei Monate alten geklonten Rindes verwendet. Züchter erhoffen sich durch das serielle Klonen mehr Erfolg.

Topics
Schlagworte
Gentechnik (2104)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »