Ärzte Zeitung, 01.02.2005

RKI genehmigt weiteren Import von Stammzellen

BERLIN (ple). Zum achten Mal ist der Import humaner embryonaler Stammzellen vom Robert-Koch-Institut (RKI) genehmigt worden.

Den Antrag hatte Professor Jörg Gerlach von der Charité in Berlin gestellt. Der Forscher will prüfen, unter welchen Bedingungen sich Stammzellen dreidimensional vermehren und in reife Hepatozyten differenzieren. Gerlach hofft, die Erkenntnisse daraus bei Leberversagen nutzen zu können.

Informationen zu allen bisher vom RKI genehmigten acht Anträgen finden Sie unter: http://www.rki.de/GESUND/STEMCELL/STEMCELL.HTM

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »