Ärzte Zeitung, 02.02.2005

Nachteile für Stamzellforscher

DÜSSELDORF (ddp). Deutsche Forscher befürchten Nachteile bei der Stammzellforschung. Es sei fraglich, ob deutsche Forscher bei einem europäischen Projekt mit Stammzellen arbeiten dürften, die in Großbritannien entwickelt wurden, deren Verwendung in Deutschland aber verboten wäre.

"Wir brauchen dringend Rechtssicherheit", so Professor Hans Schöler vom Max-Planck-Institut in Münster zur "Rheinischen Post". Es bestünde sonst die Gefahr, daß deutsche Forscher von europäischen Forschungsprogrammen ausgeschlossen würden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »