Ärzte Zeitung, 04.03.2005

Übers Internet live beim ZÄN-Kongreß

FREUDENSTADT (eb). Ärztliche Naturheilverfahren setzen für die Bekanntgabe ihrer Ergebnisse inzwischen auch das Internet ein. So gibt es nun Live-Übertragungen vom 108. ZÄN-Kongreß aus Freudenstadt.

Mit geringer Zeitverzögerung wird morgen, am 5. 3. von 10 Uhr 30 bis 19 Uhr der erste Tag der Vortragsserie zum Leitthema "Das Erbe Hahnemanns - Homöopathie heute" über das Internetportal www.zaen.org gesendet.

Am Sonntag von 10 Uhr 30 bis 15 Uhr wird das Phytotherapie-symposium zu Ehren von Professor Dr. Dr. Heinz Schilcher mit hochrangigen Referenten übertragen. Anschließend folgt zeitversetzt der zweite Tag der Vortragsreihe "Das Erbe Hahnemanns - Homöopathie heute" von 15 Uhr bis 21 Uhr.

Zum ZÄN-Kongreß wird das weite Spektrum ärztlicher Komplementärmedizin geboten. Die Veranstaltungen sind von Ärztekammern mit Zusatzbezeichnungen oder Fortbildungspunkten anerkannt. Die ZÄN-Kongresse in Freudenstadt finden seit gut 50 Jahren im Frühjahr und im Herbst statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »