Ärzte Zeitung, 04.03.2005

Übers Internet live beim ZÄN-Kongreß

FREUDENSTADT (eb). Ärztliche Naturheilverfahren setzen für die Bekanntgabe ihrer Ergebnisse inzwischen auch das Internet ein. So gibt es nun Live-Übertragungen vom 108. ZÄN-Kongreß aus Freudenstadt.

Mit geringer Zeitverzögerung wird morgen, am 5. 3. von 10 Uhr 30 bis 19 Uhr der erste Tag der Vortragsserie zum Leitthema "Das Erbe Hahnemanns - Homöopathie heute" über das Internetportal www.zaen.org gesendet.

Am Sonntag von 10 Uhr 30 bis 15 Uhr wird das Phytotherapie-symposium zu Ehren von Professor Dr. Dr. Heinz Schilcher mit hochrangigen Referenten übertragen. Anschließend folgt zeitversetzt der zweite Tag der Vortragsreihe "Das Erbe Hahnemanns - Homöopathie heute" von 15 Uhr bis 21 Uhr.

Zum ZÄN-Kongreß wird das weite Spektrum ärztlicher Komplementärmedizin geboten. Die Veranstaltungen sind von Ärztekammern mit Zusatzbezeichnungen oder Fortbildungspunkten anerkannt. Die ZÄN-Kongresse in Freudenstadt finden seit gut 50 Jahren im Frühjahr und im Herbst statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »