Ärzte Zeitung, 24.08.2004

BUCHTIP

Wesentliches zur Neuraltherapie

Vor dem Hintergrund, daß das Anbieten von IGeL in der Praxis immer wichtiger wird, wird die Neuraltherapie vielleicht auch für Kollegen interessant, die sich bisher nicht mit dieser Behandlungsform beschäftigt haben.

Als Überblick und Grundlage, um die Therapie kennenzulernen und einfache Formen anzuwenden, ist das Buch "Neuraltherapie in der Praxis" eine sinnvolle Anschaffung. Knapp und übersichtlich werden darin Grundlagen, also Herkunft der Therapie, physiologische Basis, typische Phänomene und Begriffe wie Huneke-Phänomen, sowie die Techniken, Komplikationen und Therapeutika beschrieben. Im zweiten Teil des Buches wird auf spezielle Indikationen, etwa Beschwerden im Kopfbereich oder Sprunggelenk, eingegangen. (slp)

Klaus G. Weber: Neuraltherapie in der Praxis. Sonntag Verlag Stuttgart 2004, 2., völlig neu bearbeitete Auflage, 143 Seiten, 88 Abb., 39,95, ISBN 3-8304-9036-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »