Ärzte Zeitung, 22.02.2011

Phytotherapie

Zu jedem Symptom ein Phytopharmakon

Zu jedem Symptom ein Phytopharmakon

Immer mehr Patienten fragen ihren Arzt nach pflanzlichen Präparaten als Alternative zur schulmedizinischen Pharmakotherapie. Deshalb benötigt jeder praktisch tätige Arzt ein handliches Nachschlagewerk, das ihm schnell und kompetent Auskunft gibt.

"PhytoPraxis" - bereits in der 4. Auflage - stellt ausgehend von den häufigsten Symptomen den Einsatz von Phytoparmaka dar. Tabellen mit Angaben zu Arzneidrogen und Präparatebeispielen, Wirkstoffen und Dosierungen bieten einen raschen Zugriff bei hoher Informationsdichte.

Eine Zusammenstellung von Teemischungen, ein Präparateverzeichnis sowie Adressen erleichtern das rasche Auffinden von Informationen. Das Buch eignet sich für Allgemeinmediziner, Internisten, Gynäkologen und Pädiater, die Phytopharmaka in der Therapie einsetzen möchten.

Wiesenauer, Markus: PhytoPraxis, 4. Aufl., 2011, XX, 384 S., Softcover, 22,95 Euro, ISBN: 978-3-642-14984-9

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »