Ärzte Zeitung, 22.06.2004

Web-Portal zum Thema Umwelt und Gesundheit

BERLIN (eb). Der Bund hat den Internetauftritt des Aktionsprogramms Umwelt und Gesundheit (APUG) überarbeitet und nutzerfreundlicher gemacht. Unter www.apug.de werden Bürger über Gesundheitsrisiken durch Umwelteinflüsse und Ernährung informiert.

"Gesund Wohnen", "hoher Blutdruck durch Lärm" oder "Muttermilch im Test" - das Webportal stellt laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte zum Thema Umwelt und Gesundheit der am Aktionsprogramm beteiligen Ministerien und Bundesoberbehörden vor. Hinweise aus den Bundesländern ergänzen das Angebot.

Ebenso präsentiert werden Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Umweltmedizin. Das Portal wendet sich an interessierte Laien ebenso wie an die Fachöffentlichkeit, teilt das Bundesgesundheitsministerium mit. Volltextsuche, Glossar und Linkverzeichnis erleichtern dem Nutzer die Suche nach Informationen.

Nähere Informationen im Internet unter www.apug.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »