Ärzte Zeitung, 17.07.2006

Fast ungetrübte Badefreuden

BERLIN (ddp.vwd). Trotz der wochenlangen Hitze bleiben die Badefreuden in Deutschland ungetrübt.

An fast allen als öffentliche Badestellen ausgewiesenen Seen hat die Wasserqualität unter den anhaltend heißen Temperaturen kaum gelitten, wie eine ddp-Umfrage bei den zuständigen Ministerien und Ämtern ergab.

Es seien keine Verunreinigungen festgestellt worden, die die zulässigen Grenzwerte überschritten. Nur in vielen Binnengewässern im östlichen Schleswig-Holstein trüben Saugwurmlarven den Badespaß.

Topics
Schlagworte
Umweltmedizin (1114)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »