Ärzte Zeitung, 22.03.2011

Kitas stark mit Weichmachern belastet

BERLIN (dpa). In bundesweit mindestens 60 Kindergärten ist die Konzentration an gesundheitsschädlichen Weichmachern im Schnitt dreimal höher als in normalen Haushalten.

Das zeigt eine anonyme Untersuchung von Kitastaub-Proben, die der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Berlin vorstellte. Ursache für die hohe Belastung seien Fußböden, Turnmatten und andere Gegenstände aus Kunststoff, die laut BUND Phtalate freisetzen.

"Phtalate wirken wie Hormone und können bei Kindern zu bleibenden Veränderungen führen", so Ibrahim Chahoud von der Charité.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »