Ärzte Zeitung, 15.06.2004

Warnung vor Pillen aus China

DÜSSELDORF (ddp). Verbraucherschützer warnen vor krankmachenden Schlankheitsmitteln aus China, die im Internet angeboten werden. Vor allem die als "rein pflanzlich" bezeichneten Kapseln "Shubao - slimming Capsules" enthielten den gesundheitsschädigenden Wirkstoff Nitroso-Fenfluramin, teilt die Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen mit.

Ähnliche nicht deklarierte Inhaltsstoffe werden in weiteren Schlankheitsmitteln aus China vermutet: Chaso, Keep Fit Lin, Ma zin Dol, Onshido, QIAN ER, Qing Zi Su, Quian Er, SB Slimming Capsules, Shuaojiafejiaolang Slim 10, Xian Zi Su Jian Fei Jiao, Xin Xue Kang Jiao Naing und Yuzhitang Jian Fei Jiao Nang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »