Ärzte Zeitung, 15.03.2006

Langzeitprojekt für übergewichtige Patienten

BOCHUM (eb). M.O.B.I.L.I.S - das Langzeitprojekt der Deutschen Sporthochschule Köln und der Uni Freiburg für stark übergewichtige Patienten, wird nun erstmals in Bochum angeboten. Innerhalb eines Jahres soll mit dem Programm eine langfristige Lebensstiländerung bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion erreicht werden.

Der Kurs beginnt im Laufe des Frühjahrs in Bochum, besteht aus 55 Einheiten und drei ärztlichen Untersuchungen. Er kostet 658 Euro, wobei die Barmer Ersatzkasse Versicherten bei regelmäßiger Teilnahme 585 Euro erstattet.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind Volljährigkeit, ein BMI (Body-Mass-Index) zwischen 30 und 40 kg/m2, mindestens ein begleitender Risikofaktor, etwa Diabetes und eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Die Teilnehmer werden von Sportwissenschaftlern, Psychlogen, Pädagogen, Ernährungswissenschaftlern und Ärzten betreut.

Informationen und Anmeldung unter der Nummer: 07 61 / 50 39 10 (M.O.B.I.L.I.S in Freiburg) oder im Internet unter www.mobilis-programm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »