Ärzte Zeitung, 10.12.2007

20 Prozent mehr Herztote in USA im Jahr 2035

SAN FRANCISCO (hub). Adipositas wird in Industrieländern zu einer großen Herausforderung für das Gesundheitswesen. Neue Berechnungen wurden jetzt für die USA veröffentlicht (NEJM 357, 2007, 2371). Basierend auf der Zahl übergewichtiger Heranwachsender im Jahr 2000 haben US-Forscher errechnet: Im Jahr 2020 - dann sind die Jugendlichen 35 Jahre alt - werden 30 bis 37 Prozent der Männer und 34 bis 44 Prozent der Frauen adipös sein. Daraus folgern die Forscher, dass es 2035 zu zusätzlichen 100 000 Herzerkrankungen und 19 Prozent mehr Herztoten kommt als derzeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »