Ärzte Zeitung, 13.12.2007

Kinderlos wegen Übergewicht

ROTTERDAM (hub). Übergewicht mindert die Chance auf Nachwuchs, und das auch noch quasi dosisabhängig: Jeder einzelne Punkt oberhalb eines BMI von 29 ist demnach mit einer linear sinkenden Chance für eine Schwangerschaft um vier Prozent verknüpft (Hum Reprod online). Untersucht wurden über 3000 Frauen, die ein oder mehrere Jahre vergeblich versucht hatten, schwanger zu werden. Organische Ursachen waren ausgeschlossen.

[13.12.2007, 09:58:22]
Prof. Dr. Klaus Meinen  meinen@k-plus.de
Kinderlos wegen Übergewicht
Metabolisches Syndrom,PCO-Syndrom,Adipositas: diese Trias ist auch nach meinen Beobachtungen eine häufige
Ursache der Infertilität.
Therapieversuch mit Metformin und evtl Acomplia(Rimonabant) ist sicher sinnvoll neben diätät.Maßnahmen und Gewichtsabnahme sowie Sport zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »