Ärzte Zeitung, 30.03.2009

Extrem Adipösen fehlt jegliche Bewegung

ROYAL OAK (mut). Menschen mit einem BMI über 40 vermeiden praktisch jegliche körperliche Aktivität, geht aus einer Studie von US-Forschern hervor. Darin hatten Ärzte zehn extrem adipösen Probanden (BMI 40 bis 45) Bewegungsmesser verpasst. Wie sie feststellten, verbrachten die Teilnehmer im Schnitt 23 Stunden und 52 Minuten sitzend oder schlafend - das sind mehr als 99 Prozent der Zeit. Innerhalb von 72 Stunde liefen sie nur knapp 3700 Schritte. Nach US-Leitlinien wird für diesen Zeitraum mindestens das Zehnfache empfohlen (Clin Cradiology 32, 2009, 121).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »