Ärzte Zeitung, 27.01.2010

Erhöhtes Herzkreislauf-Risiko bei siebenjährigen Adipösen

NEU-ISENBURG (eis). Schon siebenjährige adipöse Kinder, die sonst gesund sind, haben ein erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen, berichten US-Forscher (JCEM, Ausgabe vom März).

Sie haben 115 adipöse Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren und 87 schlanke Kinder untersucht. Die dicken Kinder hatten normale Blutdruck-, Blutzucker- und Blutfettwerte. Im Vergleich zu den Schlanken hatten sie aber zehnmal so hohe CRP-Werte und deutlich erhöhte Fibrinogen-Werte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »