Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 15.04.2010

Männer verlieren rascher braunes Fett als Frauen

TÜBINGEN (eb). Neue Erkenntnisse deuten darauf hin, dass braunes Fettgewebe nicht nur bei Neugeborenen, sondern auch bei Erwachsenen vorkommt. Dieses braune Fettgewebe ist in der Lage, überschüssige Pfunde, die als weißes Fett gespeichert sind, als Energielieferant zu verbrennen.

Weltweit konnten Wissenschaftler, unter anderen auch am Universitätsklinikum Tübingen belegen, dass die Masse des braunen Fetts beim Älterwerden abnimmt und damit zur Gewichtszunahme alter Menschen beiträgt. Jetzt konnte am Universitätsklinikum Tübingen gezeigt werden, dass dieser Prozess bei Frauen und Männern unterschiedlich verläuft: Bei Männern verringerte sich die braune Fettmasse mit dem Altern viel schneller als bei Frauen. Zudem korreliert sie bei Männern weniger stark mit dem BMI als bei Frauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »