Ärzte Zeitung, 14.10.2010

Dicke fühlen sich meistens gar nicht dick

DALLAS (mut). Die meisten Dicken fühlen sich offenbar gar nicht dick - zumindest nicht in den USA. Dort haben Forscher über 2000 adipöse Bewohner in der Region Dallas befragt. Alle hatten einen BMI über 30, aber nur 2 Prozent der befragten Weißen, 11 Prozent der Latinos und 14 Prozent der dicken Afroamerikaner waren der Auffassung, dass sie abnehmen sollten. Diese waren mit ihrem Gesundheitszustand auch deutlich zufriedener als Dicke, denen ihr Dicksein bewusst war (Archives of Internal Medicine 2010; 170: 1695).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »