Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Moderate Schlafzeit ist optimal zum Abnehmen

PORTLAND (otc). Weniger Stress und eine moderate Schlafzeit erleichtern das Abnehmen. So die vorläufigen Ergebnisse der LIFE-Studie mit 472 adipösen (BMI 30 bis 50) Teilnehmern.

Sie reduzierten ihre tägliche Kalorienaufnahme um 500 kcal und erhöhten die wöchentliche körperliche Aktivität auf 180 Minuten (International Journal of Obesity 2011, 29. März).

Die Teilnehmer wurden zudem nach Schlafverhalten, Stress, Depressionen, Fernsehkonsum und nach der Zeit befragt, die sie vor dem Computer verbringen. Dabei stellte sich heraus, dass die Menschen mit dem wenigsten Stress und einer Schlafzeit von sechs bis acht Stunden am ehesten mindestens 5 kg abnahmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »