Ärzte Zeitung, 18.05.2011

Fettbinder zur Diät bei Adipositas ausgezeichnet

BERLIN (ars). Die Internationale Gesellschaft für Präventivmedizin fördert seit über 40 Jahren Vorhaben zur öffentlichen Gesundheitspflege und -vorsorge.

2011 hat sie erstmals einen Preis ausgeschrieben: Er ging an den Fettbinder formoline L112 aus Krebspanzern mit dem Hauptinhaltsstoff Polyglukosamin. Nach In-vitro-Daten könnten Adipositas-Patienten damit bei Diäten täglich 60 g bis 80 g Fett zu sich nehmen.

In Studien sanken Gewicht, Cholesterin und Blutdruck besser als mit Placebo, so eine Mitteilung. Auch das Sättigungsgefühl werde verstärkt.

www.internationale-gesellschaft-fuer-praeventivmedizin.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »