Ärzte Zeitung, 08.11.2011

Dicke Kinder altern besonders schnell

LONDON (eb). Die Länge der Leukozyten-Telomere (LTL) gilt als Marker des biologischen Alters.

Fettleibige Kinder haben dabei signifikant kürzere LTL als normalgewichtige, wie eine französische Studie mit 793 Kindern und Jugendlichen im Alter von 2 bis 17 Jahren ergeben hat (J Clin Endocrinol Metab 2011; 96: 1500).

Bei den Studienteilnehmern (471 waren fettleibig, 322 galten als normalgewichtige Kontrollgruppe) wurde die LTL mit Multiplex-RT-PCR gemessen, und die Länge der LTL der zwei Gruppen verglichen.

Die mittlere LTL fettleibiger Kinder war dabei um knapp 24 Prozent kürzer als die schlanker Kinder. Je dicker die Kinder waren, desto kürzer war die LTL.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »