Ärzte Zeitung, 10.05.2012

2030 fast die Hälfte der Amerikaner fettleibig?

NEW YORK (dpa). In knapp 20 Jahren soll fast die Hälfte der Amerikaner fettleibig sein, so eine Studie, die bei einer Konferenz in Washington vorgestellt wurde.

Demnach werden 2030 etwa 42 Prozent der US-Bürger einen BMI von mindestens 30 haben. Derzeit seien es 36 Prozent. Der Anteil "besorgniserregend fettleibiger" Menschen - BMI über 40 - werde sich mehr als verdoppeln.

Derzeit seien es 4,9 Prozent, für 2030 rechnen die Forscher mit 11 Prozent. Die gute Nachricht: Die Menschen werden zwar dicker, aber langsamer.

Vor ein paar Jahren wurde für 2030 noch eine "Dickenquote" von 51 Prozent prognostiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »