Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.06.2012

Zu wenig Vitamin D kann alte Frauen dick machen

PORTLAND (eb). Bei älteren Frauen mit niedrigen Vitamin-D-Spiegeln im Blut ist die Wahrscheinlichkeit einer Gewichtszunahme erhöht.

Das berichten Forscher aus Portland im US-Bundesstaat Oregon, die rund 4600 Frauen älter als 65 Jahre für eine Studie ausgewählt hatten.

Bei 78 Prozent von ihnen war die Vitamin D-Konzentration erniedrigt (unter 30 ng/ml). Schon zu Beginn wogen sie mehr als die Frauen mit normalen Werten.

Zusätzlich nahmen sie im Verlauf von fünf Jahren 18,5 Pfund zu, Frauen mit ausreichend Vitamin D hingegen nur 16,4 Pfund.

Die Autoren lasten den Vitamin-D-Mangel der modernen Lebensweise vorwiegend in Räumen an (Journal of Women's Health 2012, online 25. Juni).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »