Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.11.2012

Forschungspreis

Tod den Fettzellen

ULM. Fettzellen über ihre Todesrezeptoren und -liganden zu vernichten - eine neue Form der Adipositastherapie.

Auf die Spur gekommen ist ihr Dr. Pamela Fischer-Posovszky aus Ulm, die dafür den Jürgen-Bierich-Preis der Deutschen Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie erhielt, wie die Uni Ulm mitteilt.

Wer Fettpolster mit sich herumträgt, trägt nicht immer die gleichen Zellen: Der Körper tauscht jedes Jahr rund 10 Prozent des Gewebes aus - Fettzellen sterben also ab.

Jedoch haben der Todesrezeptor TRAIL-R2 und sein Ligand TRAIL, die in anderen Körperzellen die Apoptose auslösen, in Fettzellen andere Funktionen: Bei starker Gewichtszunahme nimmt ihre Produktion im Fettgewebe zu, es wird resistent gegen Insulin.

Die Preisträgerin hat die zugrundeliegenden Mechanismen aufgeklärt. Gelänge es, sie zu beeinflussen, ließe sich Übergewicht abbauen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »