Freitag, 18. April 2014
Ärzte Zeitung, 25.01.2013

Übergewicht

Netzwerk Adipositas gegründet

ESSEN. Im Kampf gegen die Pfunde hat sich am Donnerstag in Essen das "Deutsche Netzwerk Adipositas" gegründet.

Mitglieder des neuen Netzwerks sind unter anderem Vereine und Verbände von Ernährungsmedizinern, Diätassistenten, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten. Ziel ist es, fettleibigen Menschen den Zugang zu Therapie-Angeboten zu erleichtern.

Gleichzeitig wolle das Netzwerk auch Druck auf Politik und Krankenkassen ausüben, so die Initiatoren in Essen. In Deutschland gelten 23,9 Prozent der Frauen und 23,3 Prozent der Männer als adipös. (dpa)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Neuer Wirkstoff: Ein kleines Molekül stoppt Masern

Ein neues Molekül könnte bald Masern bei Ungeimpften stoppen. Zumindest bei Tieren klappt das ganz gut - mit einer Tablette und bei einem Masern-ähnlichen Virus. mehr »

Warnung: Gefälschte Arzneimittel im Umlauf

Mehrere Chargen hochpreisiger Biologicals sind in Italien gestohlen worden. Jetzt tauchen sie mit gefälschten Zertifikaten in Deutschland auf. Das BfArM warnt: Die Präparate könnten gestreckt oder verunreinigt sein. mehr »

Westafrika: Ebola-Ausbruch geht auf Kind zurück

Über 200 Erkrankte und 121 Tote: Der Ebola-Ausbruch in Westafrika wird wohl langsam eingedämmt. Eine erste Analyse zeigt jetzt: Ein Kind hat die Erkrankungswelle verursacht. Und: Das Virus ist parallel entstanden. Außerdem haben die Forscher den Weg des Ausbruchs nachgezeichnet. mehr »