Ärzte Zeitung, 30.08.2016

Übergewicht

Gleich Lipidwerte kontrollieren?

ROM. Übergewicht und hoher Body-Mass-Index (BMI) könnten Hinweise darauf sein, dass auch die Blutfettwerte eine ungesunde Entwicklung nehmen, so eine verbreitete Meinung. Dass dem nicht so ist, hat die internationaleStudie DYSIS ergeben, die jetzt beim Europäischen Kardiologiekongress in Rom präsentiert wurde, teilt die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie mit.

In DYSIS (Dyslipidemia International Study) wurden über 50.000 Patienten in 30 Ländern untersucht. Die Analyse ergab keinen Einfluss des BMI auf das LDL. Der Einfluss auf HDL und Triglyceride sei zwar statistisch signifikant, aber mit zwei bis drei Prozent in der Realität eher gering. Der BMI sollte daher nicht als Basis für die Durchführung eines Lipidprofils bei einem individuellen Patienten dienen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »