Ärzte Zeitung, 27.04.2004

Therapiezentrum für Patienten mit Atemwegsleiden

NEU-ISENBURG (eb). In Davos in der Schweiz ist jetzt das Europäische Allergie und Asthma Centrum Davos (EACD) gegründet worden. Es ist ein Kompetenzzentrum zur Behandlung von Patienten mit Asthma bronchiale, Chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und komplexen Multiorgan-Allergien.

Hier werden die Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen der Deutschen Hochgebirgsklinik Davos-Wolfgang mit der Allergieklinik Davos (Zentrum für Kinder und Jugendliche) und dem Niederländischen Asthmazentrum Davos gebündelt. Das hat das EACD mitgeteilt. Das Zentrum betreibt Grundlagenforschung in Kooperation mit dem Schweizer Institut für Allergie- und Asthma-Forschung (SIAF).

Weitere Informationen zu dem neu gegründeten Europäischen Allergie und Asthma Centrum Davos gibt es im Internet: www.eacd.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »