Ärzte Zeitung, 05.10.2005

Charité sucht Erdnußallergiker für eine Studie

BERLIN (ddp.vwd). Die Charité in Berlin sucht für eine Studie Frauen und Männer mit einer Erdnußallergie.

Getestet werden soll, ob raffiniertes Sojaöl für die Allergiker unbedenklich ist, wie die Klinik mitgeteilt hat. Die Probanden erhalten Mahlzeiten mit unterschiedlichen Mengen des Öls. Teilnehmen können Allergiker im Alter zwischen 18 und 65 Jahren ohne schwere Erkrankungen.

Die Forscher wollen eine Kreuzallergie untersuchen. Sie kann Ursache für unerwartete Reaktionen auf ein bisher gut vertragenes Lebensmittel sein. Erdnuß und Sojabohne gehören zur Familie der Hülsenfrüchte. Erdnußallergiker reagieren deshalb häufig auch auf Sojabohnen.

Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 030/ 450-51 83 05 (Frau Fiedler).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »