Ärzte Zeitung, 17.09.2007

Regierung richtet Internetportal zum Thema Allergie ein

BERLIN (ddp). Im Jahr 2050 wird nach Expertenprognosen die Hälfte der EU-Bürger unter Allergien leiden. "Die Zahl der Allergieerkrankungen ist in den vergangenen Jahrzehnten drastisch gestiegen", sagte Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) in Berlin anlässlich der Freischaltung eines Internetportals zum Thema Allergie.

Das Webangebot informiert über verschiedene Formen von Allergie und erleichtert auch die Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen. "Das Portal soll Wissen über Allergien vermitteln und zur Prävention beitragen", so der Minister. Es ist Bestandteil des Aktionsplans gegen Allergien, das Seehofer im März vorgestellt hatte.

Weitere Informationen im Internet unter www.aktionsplan-allergien.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »