Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Urtikaria-Patienten für Studie gesucht

BERLIN (eb). Für besonders schwer erkrankte Urtikaria-Patienten, die trotz der Therapie mit Allergietabletten Beschwerden haben, bietet die Hautklinik des Charité Uniklinikums Berlin eine klinische Studie an, bei der Miltefosin getestet wird, das bisher noch nicht bei Urtikaria angewendet worden ist.

Verfügbare Miltefosin-Präparate sind zugelassen zur Therapie bei der Parasitose Leishmaniasis oder bei malignen Hautveränderungen bei Brustkrebs.

Interessenten wenden sich an: Frau Rooks, Tel.: 030 / 450 618 294, E-Mail: nikki.rooks@charite.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »