Ärzte Zeitung, 01.03.2010

Kinder mit Gräserallergie für Studie gesucht

NEU-ISENBURG (eb). Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren, die eine Gräserpollen-Allergie haben, werden für eine Studie gesucht. Darin wird geprüft, ob eine Behandlung mit der Sublingualtablette Grazax® außer Heuschnupfen-Symptomen auch das Risiko für Asthma reduziert. Die Tabletten enthalten natürliche Gräserpollen und sind eine anerkannte Behandlungsmethode für Heuschnupfen-Patienten. Die Studie wird ungefähr im September 2015 beendet sein.

Mehr Infos bei Privatdozent Christian Vogelberg, Tel.: 0351 / 458 2073

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »