Ärzte Zeitung, 24.03.2011

Schokoladenhasen aus Schafsmilch für Allergiker

HAMBURG (ars). Wer gegen einzelne Bestandteile von Kuhmilch allergisch ist, braucht dennoch nicht auf Hasen und Ostereier aus Schokolade zu verzichten.

Denn Produkte aus Schafsmilch können eine Alternative sein, wenn man zum Beispiel das Eiweiß oder den Zucker der Kuhmilch nicht verträgt.

In laktosefreier Schafsmilchschokolade wurde der Milchzucker mit dem natürlichen Enzym Laktase in Glukose und Galaktose umgewandelt. Im Geschmack unterscheide sie sich kaum von der üblichen Vollmilchschokolade, heißt es auf www.hautsache.de.

[29.03.2011, 10:02:43]
Iris Flöhrmann 
Schafsmilch keine Alternative bei Kuhmilchallerhgikern
Produkte aus Schafsmilch werden zwar immer wieder als Alternative bei Kuhmilchallergie aufgezählt sind es aber nicht. Denn das "Einzelbestandteil" Casein ist nicht artspzifisch und deshalb sind bei Allergie hierauf alle Tiermilchen zu meiden. Desweiteren reagieren ca. 70% 90%der Kuhmilchallergiker auch auf Schafs-und Ziegenmilch. was sicher daran liegt, daß das Milchproteinmuster sehr ähnlich ist und somit Kreuzreaktionen möglich sind.

( siehe beispielsweise Jäger et al., Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen, 193 – 199, Elsevier Verlag 2008).

Insofern findet sich in entsprechenden Leitlinien und qualifizierten Ernährungstipps bei Kuhmilchallergie keine Hinweise auf Schasfsmilch als Alternative sondern eher das Gegenteil- eine deutliche Warnung.
Schade deshalb, daß hier in der Ärztezeitung solche Informationen weitergegeben werden. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »