Ärzte Zeitung, 30.05.2011

Die "Top Five" der Kontaktallergene

IOANNINA (otc). Kontaktallergien sind bei Kindern häufig - dank einer griechischen und zweier US- amerikanischen Arbeitsgruppen konnten nun die fünf wichtigsten Allergene identifiziert werden.

Ihre Namen: Nickelsulfat (Schmuck), Ammonium-Persulfat (Haarfärbemittel, Leiterplatten), Gold-Natrium-Thiosulfat (Dentalmaterial, Schmuck), Thimerosal (Konservierungsstoff) und p-Toluendamin (Farbstoff, Hilfsstoff in der Gummi-Industrie).

Die Forscher hatten 49 Studien mit insgesamt 170 Allergenen in ihre Auswertung eingeschlossen.

Contact Dermatitis 2011; 64: 245

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »