Ärzte Zeitung, 05.12.2011

Vorsatz zu stillen wird schon bald aufgeben

NEU-ISENBURG (eb). Eine internationale Studie hat ergeben, dass zu Beginn einer Schwangerschaft sowie kurz nach der Geburt des Kindes noch 94 Prozent aller Mütter vorhaben, ihr Kind zu stillen.

Doch nach sechs Monaten hören ein Drittel aller Mütter mit dem Stillen auf, wie es in einer Mitteilung von Philips heißt. 61 Prozent der Befragten in der Studie von Philips AVENT stellten spätestens nach zwölf Monaten das Stillen des Kindes ein. Gründe dafür seien vor allem fehlende Kommunikation und verschiedene Stillhemmungen.

Das Unternehmen setzt sich in Kooperation mit der European Paediatric Association (EPA/UNEPSA) mit der Kampagne "Unterstützung für Mütter zu Gunsten einer längeren Stillzeit durch fundiertes Wissen" für eine interdisziplinäre Diskussion der wissenschaftlichen Erkenntnisse ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »