Ärzte Zeitung, 05.12.2011

Vorsatz zu stillen wird schon bald aufgeben

NEU-ISENBURG (eb). Eine internationale Studie hat ergeben, dass zu Beginn einer Schwangerschaft sowie kurz nach der Geburt des Kindes noch 94 Prozent aller Mütter vorhaben, ihr Kind zu stillen.

Doch nach sechs Monaten hören ein Drittel aller Mütter mit dem Stillen auf, wie es in einer Mitteilung von Philips heißt. 61 Prozent der Befragten in der Studie von Philips AVENT stellten spätestens nach zwölf Monaten das Stillen des Kindes ein. Gründe dafür seien vor allem fehlende Kommunikation und verschiedene Stillhemmungen.

Das Unternehmen setzt sich in Kooperation mit der European Paediatric Association (EPA/UNEPSA) mit der Kampagne "Unterstützung für Mütter zu Gunsten einer längeren Stillzeit durch fundiertes Wissen" für eine interdisziplinäre Diskussion der wissenschaftlichen Erkenntnisse ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »