Ärzte Zeitung, 19.07.2012

Kindern mit Ei-Allergie hilft Eipulver-Therapie

CHAPEL HILL (ars). Eine orale Immuntherapie desensibilisiert mehr als ein Viertel der Kinder mit Ei-Allergie, berichten Forscher aus Chapel Hill/North Carolina.

40 Kinder zwischen fünf und elf Jahren mit einer solchen Allergie hatten 22 Monate täglich ein Eipulver genommen, 15 Placebo geschluckt (NEJM 2012; 367: 233-243).

Danach unterbrachen sie die Behandlung und machten einen Monat später einen Provokationstest mit Eipulver und einem gekochten Ei.

Ergebnis: 11 der 40 Kinder (28 Prozent) vertrugen das frühere Allergen ohne Probleme, in der Placebogruppe dagegen war keines der Kinder desensibilisiert worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »