Ärzte Zeitung online, 22.04.2014

AAK

Allergie-Broschüre für Kinder

Informationen und Alltagsgeschichten zu Menschen mit allergischen Erkrankungen wie Neurodermitis, Asthma oder Heuschnupfen beschreibt eine Broschüre der Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind.

HERBORN. Die Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind (AAK) in Herborn hat eine neue Broschüre mit dem Titel "Damit Kinder stark werden - Vor Ort ins Gespräch kommen" herausgegeben und dabei einen "besonderen Weg" eingeschlagen.

Denn in der Publikation finden sich inhaltlich ergänzende Informationen und Alltagsbeschreibungen, die teilweise aber auch selbst hinterfragend oder gar kontrovers ausgetragen werden. Alle Informationen sind aber dahin gehend ausgelegt, Verständnis für Betroffene zu wecken, um damit auch die Lebensqualität von Kindern mit Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen und ihren Familien zu steigern.

Um den interdisziplinären Austausch zu forcieren, möchte die AAK zudem bundesweit Kinder-Allergie-Foren und regionale familiäre Netzwerke auf den Weg bringen. (ras)

Topics
Schlagworte
Allergien (1129)
Pädiatrie (8516)
Krankheiten
Allergien (3049)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »