Ärzte Zeitung, 05.06.2008

Bäderbuch erscheint im Oktober

STUTTGART (hub). Wasser ist ein Lebenselixier, wussten schon die alten Römer. Aber wo gibt es in Deutschland anerkannte Bäderorte und -institutionen? Antworten liefert das "Deutsche Bäderbuch".

Es erscheint im Oktober nach mehr als 100 Jahren in 2. Auflage, selbstverständlich vollständig überarbeitet. Alle Aspekte des Bäderwesens sind umfassend dargestellt. 160 Bäderorte und -institutionen in Deutschland werden mit Kontakten, Analysen, Kur- und Heilmitteln, Indikationen und Gegenanzeigen vorgestellt. Wer bis zum 30. September vorbestellt, erhält das etwa 1000-seitige Werk zum Preis von 78 Euro, danach kostet es 96 Euro.

Bestellung per E-Mail über order@schweizerbart.de oder bei www.schweizerbart.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »