Ärzte Zeitung, 05.06.2008

Bäderbuch erscheint im Oktober

STUTTGART (hub). Wasser ist ein Lebenselixier, wussten schon die alten Römer. Aber wo gibt es in Deutschland anerkannte Bäderorte und -institutionen? Antworten liefert das "Deutsche Bäderbuch".

Es erscheint im Oktober nach mehr als 100 Jahren in 2. Auflage, selbstverständlich vollständig überarbeitet. Alle Aspekte des Bäderwesens sind umfassend dargestellt. 160 Bäderorte und -institutionen in Deutschland werden mit Kontakten, Analysen, Kur- und Heilmitteln, Indikationen und Gegenanzeigen vorgestellt. Wer bis zum 30. September vorbestellt, erhält das etwa 1000-seitige Werk zum Preis von 78 Euro, danach kostet es 96 Euro.

Bestellung per E-Mail über order@schweizerbart.de oder bei www.schweizerbart.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »