Ärzte Zeitung, 27.06.2011

Erdbeeren haben antioxidativen Effekt

ANCONA (eb). Wer reichlich Erdbeeren isst, tut zumindest seinen Erythrozyten etwas Gutes.

Einer italienischen Studie zufolge wird durch Inhaltsstoffe der Erdbeeren der antioxidative Status des Plasmas verbessert und der bereits in vitro beobachtete Schutz der Erythrozyten vor Hämolyse erhöht (Food Chemistry 2011; 128: 180).

Die Studienteilnehmer hatten über 16 Tage täglich 500 Gramm Erdbeeren gegessen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »